Verkostung am 7.Okt. 2016 von der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen

Die von der Universität Kassel gepachtete Hessische Staatsdomäne Frankenhausen liegt in Grebenstein, nördlich von Kassel. Sie wird seit 1998 als Lehr- und Versuchsbetrieb nach den Richtlinien des Ökologischen Landbaus bewirtschaftet und ist Mitglied in den Anbauverbänden Bioland und Naturland. Der Wirtschaftsbetrieb Neu-Eichenberg ist seit 2004 Teil der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen. Auf der fast 350ha großen Gesamtbetriebsfläche werden je ca. 30ha Kartoffeln und Möhren angebaut.

 


Die für die Direktvermarktung zuständige Mitarbeiterin der Domäne, Katharina Mittelstraß, bot interessierten Schachtelhalmkunden Pellkartoffeln mit Grüner Soße an, die richtig viele Eierstückchen enthielt; „so, wie es meine Mutter machte“, bemerkte ein älterer Herr nach dem Kosten. Als Kartoffelsorte hatte sie die festkochende, gelbfleischige ‚Ballerina‘ gewählt, die neben der rotschaligen ‚Laura‘ (vorwiegend festkochend aus Neu-Eichenberg) im Schachtelhalmladen von September bis Mai angeboten werden. So kann je nach Kartoffelgericht bzw. Kartoffelgeschmack zur passenden Sorte vom Frankenhäuser Biohof gegriffen werden.

 

Ein besonderer Blickfang stellten riesige Möhren in einem Korb auf dem Verkostungstisch dar, die extra für die Saftproduktion als sogenannte Industriemöhren angebaut werden. Zum Reinbeißen für den Frischverzehr wurde die sehr geschmackvolle Möhrensorte ‚Romance‘ zur Verkostung angeboten, die von den Kunden auch gerne mal als knackiger Snack zur Wegzehrung mitgenommen wurde. Diese Möhre ist dauerhaft im Ladensortiment. Auch die Rote Beete im Gemüseregal kommt aus Frankenhausen.
Über den Möhrenanbau auf der Domäne hat Ines Reinisch übrigens für die Vermarktungsinitiative "Bio mit Gesicht"einen sehr empfehlenswerten Kurzfilm gedreht. 

 

Einmal pro Woche liefert der Biohof frische Eier zum Schachtelhalm, wahlweise in Größe M oder L.
Die 670 Legehennen werden in zwei Gruppen in Mobilställen auf der Weide gehalten, wo sie immer Auslauf im Grünen haben. Im Winter ist ein Stall in einem frostsicheren Gebäude ihr Zuhause.  

 

Schachtelhalm Naturkost
Walburger Straße 19

37213 Witzenhausen

 

Telefon: 05542-2065

Fax: 05542-5013840

Email schreiben

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr   

Samstag

9 bis 18 Uhr

9 bis 13 Uhr


Besucherzaehler