Verkostung am 5. August 2016 von Bäckerei Schill

Vor 20 Jahren begann Norbert Schill, Enkel des Gründers der über hundert Jahre bestehenden Bäckerei in Berkatal-Frankershausen, die Umstellung auf Bioprodukte. Heute bietet der Familienbetrieb ein großes Backwarensortiment an, das nach Bioland-Richtlinien hergestellt wird. Wichtig dabei sind ihm und seinem Team „wirklich gesunde und ehrliche Backwaren“ zu schaffen. Das Getreide dazu stammt vom regionalen Biolandhof Schönlein und Trube in Ellershausen, das selbstverständlich in der Bäckerei jeden Tag frisch vermahlen bzw. geflockt wird. Für roggenhaltige Brote wird täglich der Sauerteig selbsthergestellt, auch das Backferment für die Weizen- und Dinkelbrote ist natürlich selbstgezogen.

Schill hat zurzeit sieben Angestellte, davon eine Auszubildende im 3. Lehrjahr. Leider gibt es keine nachfolgenden Lehrlinge (was am frühen Arbeitsbeginn um drei Uhr liegen mag…). Neben dem Naturkostladen Schachtelhalm in Witzenhausen beliefert die Bäckerei Schill viele Läden von Eschwege bis Kassel und Göttingen.

Bei der Verkostungsaktion im Schachtelhalm pries Herr Norbert Weske, gelernter Konditor, eloquent die leckeren Backwaren den Kunden an. Auf silbernen Tabletts wurden Häppchen des Walnuss- und Dreikornbrots sowie des Frankenhäuser Urbrots angeboten. Letzteres ist das beliebteste aller Schill-Brote und hat auch schon einige überregionale Wettbewerbspreise  gewonnen.

Gut kamen auch die beiden zum Probieren angebotenen Quiches an, die ‚Spinat Feta Quiche‘ sowie die ‚Lauch Curry Quiche‘, die aufgrund der Verkostung an der Ladentheke einen reißenden Absatz fanden. Im Gespräch kam der Kundenwunsch auf, in Zukunft zusätzlich die Gemüsequiche in das Schachtelhalmsortiment aufzunehmen. Vielleicht klappt es ja und der Wunsch geht in Erfüllung. :)

Auch die beiden angebotenen Sandkuchen - ‚Mohn-Quark‘  bzw. ‚Zwetschgen‘ – wurden von den Kunden sehr gut bewertet. „Ja, der ist lecker!“, meinte ein Kind beim Probieren des Mohnkuchens, nachdem es die erste Scheu beim Zugreifen überwunden hatte.  

 

Schachtelhalm Naturkost
Walburger Straße 19

37213 Witzenhausen

 

Telefon: 05542-2065

Fax: 05542-5013840

Email schreiben

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr   

Samstag

9 bis 18 Uhr

9 bis 13 Uhr


Käse der Woche:  Bergkäse Monte

Der demeter-Bergkäse Monte wird aus hochwertiger Allgäuer Heumilch von Hörner tragenden Kühen in der Käserei Leupolz gekäst. Geschmacklich erinnert er an französischen Comté oder schweizer Gruyère. Beim 'Brennen' des Bruches werden höhere Temperaturen eingestellt als beim Allgäuer Bergkäse. Der mit Rotkulturen gepflegte Hartkäse darf mindestens 4 Monate reifen, bildet dabei kaum Löcher aus und ist mild bis kräftig aromatisch im Geschmack. Sein Fettgehalt beträgt 50% i.d.Tr.

Voelkels Winterpunsch- Verkostung

Ende November bot eine Mitarbeiterin der Naturkostsafterei Voelkel viele köstlich wohltuende  Punsche zum Verkosten an. Heiß und kalt ein Genuss...  Jetzt kann der Winter kommen!
(s. Unsere Aktionen 2017)

** Unsere Käsetheke **

Jetzt können Sie sich Ihre Lieblingskäsesorten in unserer neuen Käsetheke aussuchen und sich den Käse frisch und in der Größe Ihrer Wahl abschneiden lassen. Unser Käsesortiment haben wir um elf auf 32 leckere Käsesorten erweitert.

 

Mitte November kamen zwei weitere Käsesorten hinzu: Raclette Käse sowie der Schafskäse Le Paillet de Brebis.

Besucherzaehler